SBO-Logo-CL

 

Am Dienstag, 06. März, von 18:30 bis 19:45 Uhr
findet in der Stadtbibliothek Olten das nächste Café Littéraire statt.
Interessierte Leserinnen und Leser, Zuhörerinnen und Zuhörer, sind eingeladen, an diesem ungezwungenen Treffen teilzunehmen.
Dauer ca. 1 Stunde, Fortsetzung jeweils in einem nahen Gastro-Betrieb.
Wir diskutieren nach Lust und Laune über Bücher und literarische Erlebnisse.

 

Wir sprechen über folgende zwei Bücher:

 

 

 

schnee

Camenisch, Arno
Der letzte Schnee
Engeler
ISBN: 978-3-906050-35-5

 

Ein Winter in den Bündner Bergen. Was tun, wenn der grosse Schnee ausbleibt - und mit ihm die Gäste? Paul und Georg stehen wie jedes Jahr an ihrem alten Schlepplift, so schnell bringt den ordentlichen Georg nichts aus der Ruhe und den grossen Fabulierer Paul nichts zum Schweigen. Zu allem fällt ihm eine Geschichte ein, um das grosse Verschwinden aufzuhalten und die verkehrte Welt wieder ins Lot zu bringen. Er redet über die Kapriolen des Wetters und über das Glück des Lebens, er spricht über seine grosse Liebe Claire und über den Sohn, der macht, was er will. Er erzählt vom Leben in den Bergen, von Vorfahren und Vorbildern, von Sieg und Niederlage, Schule und Erziehung, und räsoniert über die zeitlosen Fragen nach Herkunft und Zukunft. Arno Camenisch beschreibt auf seine unverkennbar eigenwillige Art bildstark und präzise vom Ende und Verschwinden in einem Tal im Wandel der Zeit, während der Schlepplift im Hintergrund regelmässig rattert wie der Lauf der Welt.

 

 


 

 

milch

Leyshon, Nell
Die Farbe von Milch
Eisele Verlag
ISBN: 978-3-550-05008-4

 

Mein Name ist Mary. Mein Haar hat die Farbe von Milch. Und dies ist meine Geschichte.
Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten - einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.

 

 

  

 

Die nächsten Termine, jeweils am Dienstag um 18.30 Uhr in der Stadtbibliothek Olten:

                                                                            

 2018

 

- 06. März

- 10. April

- 08. Mai

- 03. Juli

- 07. August