Oltner Bücherstützen

Was tun die Oltner Bücher Stützen?

Die Mitglieder dieses Vereins ermöglichen durch ihren Beitrag die Anschaffung von bestimmten Werken oder von neuen Medien wie Hörbüchern auf CD's, CD-ROM's oder Videos; sie übernehmen Patenschaften für bestimmte Ausgaben, fördern spezielle technische Einrichtungen (z.B. Computer für das Lesen von Lexika), usw. Sie ermöglichen so den Übergang von der alphabetischen in die neue, digitale Kultur, ohne das Herkömmliche zu verdrängen. Die Oltner Bücher Stützen könnten ein Café Litteraire und/oder eine Gruppe Fachliteratur bilden. So trägt der Verein zum lebenslangen, selbstgesteuerten Lernen bei.

Angestrebt wird der Ausbau der individuellen Aus- und Weiterbildung in Ergänzung zum organisierten Unterricht. Die Oltner Bücher Stützen pflegen die Animaton, das Gespräch, Begegnungen und Veranstaltungen rund um die Bibliothek. Personen, die sich durch besondere finanzielle Leistungen gegenüber der Bibliothek ausgezeichnet haben, werden in der Bibliothek und im Internet als Spenderinnen oder Spender vermerkt.

 

Was tut die Bibliothek für die Oltner Bücher Stützen?

Die Vereinsmitglieder werden zu den Veranstaltungen der Stadtbibliothek Olten jeweils persönlich eingeladen. Zudem ist jedes Jahr die Besichtigung eines Kulturobjektes oder der Besuch einer speziellen Veranstaltung vorgesehen. Der Kontakt zu ähnlichen Institutionen des In- und Auslandes ist geplant.
Die Stadtbibliothek will mit diesem Verein Bildung vermitteln und das Bibliotheks- und Informationswesen in Olten fördern.

 

«Menschen suchen den Ausgleich an den Orten, an denen sie leben. Sie brauchen das Gefühl von Zusammengehörigkeit und Stabilität gegen das Gespenst der Nutzlosigkeit».
Richard Sennet

 

 

Der Vorstand der Oltner Bücher Stützen:

 

  • Doris Rauber (Logopädin), Präsidentin
  • Martin Wey (Stadtpräsident Olten)
  • Bea Widmer Strähl (Vize-Präsidentin ad interim), Kassierin/Beisitzerin
  • Sibylle Scherer (Stadtbibliothekarin)
  • Christine Graber (Lehrerin)
  • Ruth Bürgler (Aktuarin)
  • Christoph Rast (alt Stadtbibliothekar), Beisitzer